Schritt für Schritt werden die auf Papier gedruckten Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen durch elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAUs) ersetzt. Begonnen wird der Umstieg mit der Übermittlung von eAUs an Krankenkassen. Dies ist ab dem 01.10.2021 möglich und ab dem 01.01.2022 gesetzlich verpflichtend. Grundlage dafür ist das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG). Das vierte Quartal wurde als Übergangsquartal festgelegt. Die KBV empfiehlt für einen reibungslosen Ablauf eine zeitnahe Umstellung im Quartal vier 2021.

Damit Sie elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen direkt aus Ihrer Praxissoftware heraus übermitteln können, werden folgende technische Voraussetzungen benötigt:

  • ePA-Plus-Paket (enthält unteranderem die eAU und KIM-Schnittstelle)
  • mind. eine KIM-Adresse und entsprechenden Datentarif
  • den elektronischen Heilberufsausweis der 2.Generation für die qualifizierte elektronische Signatur
  • eHealth Konnektorupgrade

 

CGM gibt Ihnen mit kostenlosen Online-Seminaren die Möglichkeit, die Anwendungen in CGM MEDISTAR live zu erleben.

Die Dauer beträgt circa 60-90 Minuten. Anmelden können Sie sich unter cgm.com/medistar-kunden

Das Seminar findet an Folgenden Terminen statt:

Eine Aufzeichnung des letzten Seminars finden Sie unter: cgm.com/medistar-tutorial

Benötigt wird für die Teilnahme ein Headset, Lautsprecher oder Telefon. Weitere Informationen zur eAU finden Sie hier.

preloader